...Perspektiven eröffnen
Gruppensupervision im Instrumental- und Vokalunterricht

Die Fortbildung bietet Musikpädagogen die Möglichkeit, die eigene Unterrichtstätigkeit durch Reflexion des beruflichen Denkens, Fühlens und Handelns praxisnah weiterzuentwickeln.
 
Im Zentrum steht daher die Besprechung von Situationen aus dem Unterrichtsalltag der Teilnehmer. Durch das Einbringen verschiedener Sichtweisen kann das Verständnis für eine Unterrichtsituation erweitert und vertieft werden. Den am Lehr- & Lernprozess beteiligten Personen und ihren Beziehungen wird dabei ebenso Aufmerksamkeit geschenkt wie den methodisch-didaktischen Aspekten. Auf dieser Basis können gemeinsam Lösungsmöglichkeiten erarbeitet werden. Die Teilnehmer entscheiden dabei selbst, welche Impulse für sie und ihre vorgebrachten Beispiele bedeutsam sind.
 
In der Fortbildung werden unterschiedliche supervisorische Vorgehensweisen erprobt. In kurzen Impulsreferaten erläutert Brigitte Bernhard Gauss zudem, was Supervision ist und in welchen Formen sie praktiziert wird, und geht auf das Phänomen der Abwehrmechanismen ein.

Dozentin:
Brigitte Bernhard Gauss
Brigitte Bernhard Gauss studierte Grundschullehramt und hat ein Lehrdiplom sowie Konzertexamen Klavier. Es folgte eine Weiterbildung „Supervision und Organisationsberatung im Bildungsbereich“ an der Akademie für Erwachsenenbildung Zürich/Luzern. Seit 1982 unterrichtet sie Klavier an der Musikschule Basel und ist freiberuflich als Pianistin und Supervisorin tätig, von 1991-2013 war sie Dozentin für Fachdidaktik Klavier an der Hochschule Basel.

Termin:
24.- 25. November 2018
Beginn Samstag 10.00 Uhr, Ende Sonntag 12.00 Uhr

Teilnahmegebühr:
120,00 Euro Vollpension im Einzelzimmer für VdM-Lehrkräfte in Baden-Württemberg
140,00 Euro Vollpension im Einzelzimmer für weitere TeilnehmerInnen

Anmeldung
 

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 
Infos & Kontakt
Regina Liebold
Projektmanagement (Bildung & Gesundheit)

+ 49 7363 96 18 152

liebold@schloss-kapfenburg.de