Die Fortbildung entfällt. 
 
Wie beim Entwickeln von Ansatz, Atmung und Blastechnik ein müheloses Spielgefühl und Klangentfaltung erreicht werden können, steht im Zentrum der Fortbildung mit Regina Heng und Annegret Lucke.
 
Mit und ohne Instrument und in Feldenkraislektionen geht es um die Wechselwirkung von Bewegung, Atmung, Spielgefühl und Klang. Die Feldenkraislektionen zur Verbesserung der Körperwahrnehmung sind dabei eine vertiefende Ergänzung zum instrumentalpädagogischen Arbeiten.
 
So zeigen die Dozentinnen Wege, von Anfang an ein leichtes, klangvolles Spiel zu entwickeln. Ebenso lernen die Teilnehmenden in Unterrichtssituationen blockierende Muster beim Spielen aufzulösen und durch zweckmäßige Bewegungs- und Spielabläufe zu ersetzen. Die gemachten Erfahrungen helfen Ihnen, einen neuen Blick für Schüler und eigene Arbeitsweisen zu entwickeln. Damit bekommen Sie Werkzeuge an die Hand, die beim Spielen vieles erleichtern und die instrumentalpädagogische Arbeit optimal ergänzen. Zugleich lernen Sie praktische und sofort umsetzbare Übungen für den Unterrichtsalltag kennen.
Anhand des methodischen Vorgehens bei den Blechbläsern können Holzbläser gemeinsam mit den Dozentinnen Arbeitsweisen für ihr eigenes Instrument entwickeln.
 
Bitte bringen Sie Ihr Instrument und bequeme Kleidung mit.

Dozentinnen:
Regina Heng unterrichtet Trompete und Blechbläsermethodik an Dr. Hoch‘s Konservatorium in Frankfurt/Main. Sie ist europaweit als Dozentin instrumentalpädagogischer Fortbildungsveranstaltungen tätig und Autorin mehrerer Unterrichtswerke und didaktischer DVDs.
 
Annegret Lucke unterrichtet Querflöte und die Feldenkrais-Methode an Dr. Hoch‘s Konservatorium und der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Ihre Ausbildung zur Feldenkrais-Pädagogin absolvierte sie bei Chava Shelhav, einer langjährigen Mitarbeiterin von Moshé Feldenkrais. Seit 2005 ist sie lizensiertes Mitglied des Feldenkrais-Verbandes Deutschland e.V. (FVD).
 
Termin:
09. – 10. Oktober 2021
Beginn Samstag 10.00 Uhr, Ende Sonntag 12.00 Uhr

Teilnahmegebühr:
230,00 Euro inkl. Übernachtung/Vollpension im Einzelzimmer für VdM-Lehrkräfte in Baden-Württemberg
260,00 Euro Übernachtung/Vollpension im Einzelzimmer für weitere Teilnehmende
 
Partner
Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V.