20 Jahre Stiftung Schloss Kapfenburg, 20 Jahre in bewegenden Bildern.
 
Über 700.000 Gäste besuchten seit der Eröffnung im Oktober 1999 unsere Einrichtigung. Schließlich ist auf dem Schloss das ganze Jahr über viel geboten: allen voran junge Musiker verbringen Probenaufenthalte in den historischen Mauern, es gibt die ganzjährige Konzertreihe Accelerando, das Festival im Sommer, man kann feiern, tagen sich weiterbilden und vieles mehr. Die gastronomischen Veranstaltungen und das Restaurant Fermata helfen dabei, die gemeinnützige Stiftungsarbeit zu finanzieren. Die muss ihre Einnahmen zu rund 75% selbst erwirtschaften. Das gelingt seit nunmehr 20 Jahren erfolgreich, Schloss Kapfenburg ist ein musikalischer und kultureller Fixpunkt in der Region – und weit darüber hinaus.
 
Anlässlich des Jubiläums erschien nun ein Bildband, der einen Blick auf den bunten Schlossalltag gewährt. Das vom Grafikbüro baumann+baumann gestaltete Buch mit Fotografien von Ralf Baumgarten, Gerd Keydell und dem VHS- Team um Uli Schlossbach ist auf dem Schloss und www.schloss-kapfenburg.de erhältlich.
 
Möglich wurde die Umsetzung des Projekts durch die Unterstützung von über 30 Partnern und Förderern, so zum Beispiel der Kreissparkasse Ostalb, der EnBW ODR AG, der VR-Bank Ostalb, Geiger Papier, dem Autohaus Widmann und Toto-Lotto Baden-Württemberg.
 
„in situ – Der Bildband“, Stiftung Schloss Kapfenburg, Lauchheim 2019. Leinenbindung, 106 Seiten, 17,00 Euro.

Zur Bestellung

Die Erlöse fließen in die gemeinnützige Arbeit der Stiftung.